Eine Beschreibung des darscheider Wappens finden sie unter 'Kultur'
Notruf
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Zurück
Zurück
Der Marienbildstock,
ein frommer Gedanke


Mitten in der Gemeinde Darscheid, an der Ecke Kirchstrasse/Steininger Strasse, steht ein Bildstock aus Buntsandstein, eine Stiftung der Familie Mühlhaus-Schmitz. Von 1887 bis 1971 stand an dieser Stelle eine Marienkapelle.

Über dem Rundbogen der ehemaligen Kapelle, die leider voreilig dem Abriss zum Opfer fiel, war eine Sandsteinplatte eingebaut, auf der zu lesen stand:

Die Kapelle
Die mittlerweile abgerissene Kapelle
(klicken sie auf das Bild um es zu vergrößern)




“Ein frommer Gedanke
bewegte den
Johann Tönnes
geboren in Darscheid
jetzt in Amerika
dieses Werk zu stiften”


Der Bildstock in der Ortsmitte
Der Bildstock in der Ortsmitte
(klicken sie auf das Bild um es zu vergrößern)
Dieser Johann Tönnes war der 16 Jahre alte Sohn des Nikolaus Tönnes, der 1843 mit seiner Ehefrau Gertrud geborene Rieder und 5 Kindern nach Nordamerika auswanderte. Im Alter von 60 Jahren, es war 1887, ließ Johann, der seine Eifelheimat tief im Herzen trug, die Kapelle in Darscheid bauen. Sein Name war auf einer Schaftseite des Bildstockes eingemeißelt. Darunter stand der Name einer Frau: Gertrud Schmitz. Sie, eine Tochter von Jakob Schmitz und Susanna, geb. Tönnes, hatte das Werk ihres Vorfahren ein Leben lang erhalten, gepflegt und geschmückt.

1990 stifteten Hans Mühlhaus und seine Ehefrau Gertrud, geb. Schmitz, den heutigen Bildstock. Am 16.12. erfolgte die Einweihung durch Pfarrer Gottfried Rohr. Besonderen Wert legten die Stifter darauf, dass regionale Naturmaterialien und Künstler in diesem Werk zur Geltung kommen.

Den Bildstock schuf Steinbildhauermeister Karl Christ-Theis aus Kelberg/Zermüllen. Die Statue, eine sitzende Madonna mit Kind, entstand in der Kunstwerkstatt der Geschwister Degen in Höhr-Grenzhausen. Das kupferne Gitterchen fertigte in Kunstschmiedearbeit Helmut Umbach aus Darscheid.

Auf der Vorderseite des Schaftes stehen unter dem Jesus-Monogramm die ewig geltenden und mahnenden Kreuzesworte:

SIEHE DEINE MUTTER


Ein frommer Gedanke erbaute 1887 die Marienkapelle, ein frommer Gedanke errichtete 1990 den Marienbildstock.

Quellenangaben:
Karin Müller und Ilse Schleuning