Eine Beschreibung des darscheider Wappens finden sie unter 'Kultur'
Notruf
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Zurück
Zurück

6. Januar 2013
Pastor Rupp zelebrierte in Darscheid eine Vorabendmesse mit Aussendung der Sternsinger

Einige unserer Sternsinger 2013 Unter dem Motto:
SEGEN BRINGEN, SEGEN SEIN.
Für Gesundheit in Tansania und weltweit.

In diesem Jahr hat die Aktion Sternsingen die Gesundheit der Kinder ins Zentrum gestellt. Das Gastland ist Tansania in Ostafrika. Aber natürlich geht es um die Gesundheit aller Kinder in der ganzen Welt.
Unsere Sternsinger 2012 Die Gesundheitsversorgung in Tansania lässt sich in keiner Weise mit der hier bei uns vergleichen. Es gibt viel weniger Ärzte, Krankenpersonal, Spitäler und Krankenstationen. Die Entfernungen sind oft groß und die Straßenverhältnisse prekär. Oft können kranke Kinder nicht behandelt werden. Dies kann später zu Schwierigkeiten und Beeinträchtigungen führen.
Mit der Aktion Sternsingen unter dem Motto "SEGEN BRINGEN, SEGEN SEIN" bringen die Sternsinger den Segen Gottes zu den Menschen und in die Häuser und sind für die Kinder weltweit ein Segen, weil sie sich solidarisch mit ihnen zeigen.
Sternsingerplakat 2013




6. Januar 2012
Unsere Sternsinger 2012

Sternsinger bringen Segen und sammeln Spenden

Unter dem Motto "Klopft an Türen, pocht auf Rechte!" sind am Sonntag, 8. Januar, zwei Gruppen Sternsinger in Darscheid unterwegs.

In diesem Jahr betont die Aktion vor allem, wie wichtig es ist , Kinderrechte einzuhalten.

Die Tradition der Sternsinger geht bis ins Mittelalter zurück. Aber erst 1959 hatte das damalige Päpstliche Missionswerk der Kinder in Deutschland diesen Brauch, der fast in Vergessenheit geraten war, wieder aufgenommen So entstand die heute in ganz Deutschland bekannte Sternsingeraktion.





6. Januar 2010
Unsere Sternsinger 2010

Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Wie in jedem Jahr findet in der Zeit nach Weihnachten bis zum 6. Januar, das so genannte Sternsingen statt. Ursprünglich wurzelt es in den mittelalterlichen Mysterienspielen . In ihnen wurde auf verschiedene Weise die Geburt des göttlichen Kindes in einer Krippe dargestellt. Im 16. Jahrhundert sammelten Notleidende Schüler Almosen für ihr Schulgeld.
1959 startete die erste Aktion der Neuzeit mit der Idee, Spenden für Notleidende Kinder in der Dritten Welt zu sammeln und zu verwenden. Heute beteiligen sich ca. 500 000 Kinder und Jugendliche in über 12.500 Pfarreien. Die Aktion geht vom Kindermissionswerk in Aachen aus. Sie ist das größte Hilfsprojekt in der Kinder Kindern helfen. Hauptanliegen ist, Gerechtigkeit und Lebensmöglichkeiten, z.B. den Schulbesuch und Ausbildungsmöglichkeiten, auch in armen Ländern zu schaffen und zu verbessern. Darum ist das Leitwort, (z.B. einander Segen sein oder miteinander Singen) stets mit der Aussage verbunden: "Damit Kinder heute leben können"
Die Sternsinger gehen durch die Straßen und verkünden die Botschaft, „Gott wurde Mensch“.
Diese Botschaft von der Menschwerdung Gottes, tragen die Sternsinger in die Häuser und Familien.