Eine Beschreibung des darscheider Wappens finden sie unter 'Kultur'
Notruf
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Zurück
Zurück
Vogelschutzgruppe Darscheid e.V.

von der Vogelschutzgruppe Darscheid e.V. wird das
NaturErlebnisZentrum
(www.nez-vulkaneifel.de) in Darscheid betrieben.

Anzahl der Mitglieder: 370

Ansprechpartner:
Simone Fischer
vorstand@nez-vulkaneifel.de
An der L 91
- NaturErlebnisZentrum-
54552 Darscheid
Tel.: .: 06592/982237


Am 01.September 2016 wurde von der Mitgliederversammlung der Vogelschutzgruppe ein neuer Vorstand gewählt.
Ihm gehören folgende Personen an:
1. Vorsitzende Simone Fischer
(Heilerziehungspflegerin u. Waldpädagogin)
2. Vorsitzende Ottmar Kremer
(Schreinermeister)
Schatzmeister Franz Fischer
(Soldat a.D und staatlich geprüfter Betriebswirt)
Geschäftsführer Werner Walter
(Soldat a.D.)
Naturschutzwart Thomas Wollwert
(Erzieher, Waldpädagoge u. Schreiner)
Jugendwartin Annette Lohberg
(Krankengymnastin)
Kulturwart Ralf Mohr
(Dipl. Ingenieur)
Pressewart Anne Simon
(Diplom Sozialarbeiterin (FH))


Motto
setzen sich Darscheider Bürger traditionell schon seit über 50 Jahren für ihre Landschaft und für den Naturschutz ein. In jedem Jahr leisten die Mitglieder der Vogelschutzgruppe für ihr Dorf mehrere hundert ehrenamtliche Arbeitsstunden um wertvolle Borstgrasrasen, Feucht- und Streuobstwiesen oder Teiche und Tümpel so zu pflegen, dass dort selten gewordenen Pflanzen und Tiere einen Lebensraum finden. seit . 1988 entwickelten und betreuten Daarscheider Bürger den ersten kommunalen Biotopverbund in Rheinland Pfalz. Dafür gab es schon viele überörtliche Anerkennungen und Preise, zuletzt den ersten Preis im Dorferneuerungswettbewerb in Rheinland Pfalz.

Wer kann bei uns mitmachen?
Alle Naturfreunde und Feriengäste, die sich für unsere Arbeit interessieren.




Ostern 2017

Brücken schaffen für die Artenvielfalt
Biotoppflege in der Gemarkung Darscheid


Im diesjährigen NEZ - Ostercamp engagierten sich Darscheider, & aus der Umgebung stammende Kinder, u.a. als kleine „Landschaftsgärtner“.
An unterschiedlichen Stellen der Gemarkung Darscheid wurden Hecken als Verbindungselemente für die Artenvielfalt gepflanzt.
Auch Schüler der St. Laurentiusschule in Daun wurden aktiv. Sie pflanzten Bäume und Hecken auf dem Weg zur alten Grüngutdeponie.
Gefördert wurde der Beitrag zur Artenvielfalt von der Stiftung Natur & Umwelt, im Rahmen des Bienenprojekts im NaturErlebnisZentrum (NEZ).



Montag, 19.09.2016



Apfel-Kampagne
Ab dem 19. September 2016 können Sie wieder aus Ihren Äpfeln leckern Apfelsaft machen lassen ...
... erfahren Sie mehr



Samstag, 14.11.2015

Pflanzaktion Bienenprojekt - Imkermeister betätigt sich als Landschaftsgärtner

Im Rahmen des Bienenprojektes des NaturErlebnisZentrums Darscheid, gefördert durch die Stiftung Natur und Umwelt RLP, betätigten sich am Samstag, 14.11.2015 unter der Leitung von Thomas Wollwert (Koordinator Bienenprojekt) Imkermeister Thomas Körsten und seine Mitarbeiterin Hanna Bieker, sowie ehrenamtliche Helfer der Vogelschutzgruppe Darscheid als "Landschaftsgärtner".
An verschiedenen Stellen des Biotopverbundes Darscheid wurden mehrere bienenfreundliche Gehölze gepflanzt; wie Sommer- und Winterlinden, Pfaffenhütchen, Elsbeere und Bergahorn um nur einige zu nennen. Diese Pflanzaktion bildete den Auftakt zu einer ganzen Reihe von Pflanzungen, die auch in Form von Feldhecken als "Brücken" zwischen den einzelnen Biotopen des Verbundes fungieren sollen, um die Artenvielfalt innerhalb des Biotopverbundes zu unterstützen.


Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Zurück
Zurück



Sonntag, 9. Juni ab 13 Uhr im NaturErlebnisZentrum in Darscheid

Tag der Artenvielfalt - Pflanzen & Tiere unserer Heimat entdecken

Alle Naturfreunde sind am GEO-Tag der Artenvielfalt dazu aufgerufen, in den Naturreservaten rund um den entstehenden "Pfad der Artenvielfalt" viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu entdecken.
Eingeladen sind "Jung und Alt". Man kann einfach kommen und mitmachen. Die Gruppen sind unter Anleitung von Fachleuten mit Becherlupe und Bestimmungsbuch in der Natur unterwegs um Pflanzen und Tiere unserer Heimat kennen zu lernen. Die entdeckten Arten werden in die Artenschutzliste "Naturerlebnis Vulkaneifel" aufgenommen. Darin sind im letzten Jahr bereits 212 Pflanzen und Tiere unserer Heimat aufgenommen worden. Nach dem Motto: "Nur was wir kennen, schützen wir gerne" sollen Bewusstsein und aktive Tatkraft für die Erhaltung und Entwicklung unsere Natur und deren Lebensräume gefördert werden.

Nach ca. 2 Stunden ist als Ausklang der "Forschungsreise" ein gemütliches Beisammensein geplant. Für diejenigen, die nicht mit "auf Expedition" gehen können, gibt es schon ab 13 Uhr im NEZ Kaffee und Kuchen.

Die Veranstaltung wird gestaltet mit Unterstützung und Kooperation von Natur & Geopark Vulkaneifel, Ortsgemeinde Darscheid, Vogelschutzgruppe Darscheid, Stiftung Natur & Umwelt, Geo Magazin und der Kreissparkasse Vulkaneifel. Die Schirmherrschaft hat die erste Kreisbeigeordnete Frau Astrid Schmitt übernommen.



Für diese Veranstaltung gibt es einen Flyer mit einer Artenschutzliste „Naturerlebnis Vulkaneifel“ als PDF-Datei

Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Zurück
Zurück





Nachfolgend finden Sie einige unserer Aktivitäten der letzten Jahre: